Home - Judo - Judo-Werte - Judo & Pädagogik - Judo für Kinder - Kinesiologie - Sport Kinesiologie - Lernberatung oder Gehirn Jogging  - Interessante Links

Kooperation Schule + Verein 2007


 


St. Konrad Mädchen Landessieger 2007

Im Rahmen des Bundesschulwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia 2007“ im Judo feiert die Mädchenmannschaft des Bildungszentrum St. Konrad den 1. Platz der Mannschaften des Regierungsbezirks Tübingen und den Pokal für den Gesamtsieg der Ministerien Baden-Württembergs. Dass im Judo Jungen und Mädchen eine Einheit bilden, zeigten die Kämpfe beim Regierungspräsidiumsfinale in Friedrichshafen. „Da herrschte eine prima Stimmung“, schwärmte Christa Hoffmann, Judo Trainerin im KJC Ravensburg e.V. und am Bildungszentrum St. Konrad.
In der Wettkampfklasse 4 startete vom St. Konrad eine Mädchen und eine Jungen Mannschaft. Beide Teams kämpften sich mit Eifer und Ehre für ihre Schule ins Finale. Schließlich ging es um die Qualifikation zum Landesfinale bei dem nur die Siegermannschaften der Regierungspräsidien Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart und Tübingen startberechtigt sind. Die St. Konrad Mädchen machten es perfekt und freuten sich über den Siegerpokal und über einen weiteren schulfreien Tag. Ihre Schulkameraden wurden Zweite und mussten der Geschwister Scholl Schule aus Tübingen den Vortritt lassen.

Siegestabelle der St. Konrad Mädchen:
3:3, 30:20 gegen die Realschule Rottenburg
3:2, 25:20 gegen die Geschwister Scholl Schule Tübingen
4:1, 40:10 gegen das Robert Bosch Gymnasium Langenau

Ergebnisstabelle der St. Konrad Jungen:
4:1, 35:10 gegen das Gymnasium Ehingen
5:0 50:0 gegen das Robert Bosch Gymnasium Langenau
Das Finale endete 1:3, 10:30 und ein Unentschieden für die Geschwister Scholl Schule Tübingen.

Es kämpften im männlichen St. Konrad Team:
Raphael Pfleghar, Philipp Schmid, Julian Ratgeb, Andreas Birkofer, Janis Gornik und Sebastian Repky.

Die Judo Minis vom St. Konrad mit Andreas Neidhardt, Julian Seubert, Tim Müller, Fritz Haider, Raphael Oettle, Nikolas Dietrich und Dominik Mazurczak erkämpften sich nach einem 4:1, 40:10 Sieg gegen die Grundschule Dettenhausen im kleinen Finale den dritten Platz in der WK 5 Altersklasse.

Die erfolgreichen St. Konrad Mädchen hatten eine Woche Zeit um sich für das große Landesfinale vorzubereiten. Aus allen Richtungen Baden-Württembergs reisten 32 Siegermannschaften aller Wettkampfklassen nach Langenau, dem diesjährigen Austragungsort. In der Wettkampfklasse 4 der Mädchen haben sich aus Baden die Pestalozzi Realschule Mosbach und die Hansjakob Schule Neustadt qualifiziert. Das Finale blieb jedoch in Württembergischer Hand: Bildungszentrum St. Konrad gegen das Gustav-Stresemann Gymnasium Fellbach. Nach einem 4:1, 40:10 feierten die St. Konrad Mädchen ihren souveränen Sieg.
Ihr Wunsch für die Zukunft: Wieder eine Mannschaft für das Bundesfinale zu stellen, das jedoch beim Judo nur in der WK 3 Altersklasse möglich ist.

Im Siegerteam kämpften: Rowena Giesin, Jasmin Schacht, Tabea Reinhardt, Miriam Ziegler und Joanna Soares.




Finale Regierungspräsidium Tübingen 2007